Bergsteigen ohne Bergführer

Wenn du den Mt. Everest besteigen möchtest, würdest du ohne Bergführer, auf eigene Faust versuchen, auf den Gipfel zu steigen, oder würdest du doch einen erfahrenen Bergführer engagieren, der dir den Weg nach oben zeigt?

Ich wette, du würdest einen Guide nehmen. Warum? Weil du ohne ihn irgendwo auf den Weg nach oben deinen Tod finden würdest. Es ist auch dasselbe, wenn du Erfolg, ohne einen erfahrenen Guide erzielen wolltest, unabhängig in welchem Bereich.

Warum in aller Welt versuchen manche Menschen, alles auf eigene Faust erreichen zu wollen, wenn sie von anderen lernen können?

Warum verschwenden viele Menschen so viel ihrer wertvollen Lebenszeit?

Das ist auch der Grund, dass in der Network-Marketing-Industrie die Erfolgreichen überdurchschnittlich viel verdienen. In welchem ​​anderen Geschäftsmodell würden sonst andere Kollegen bzw. Wettbewerber, die das gleiche Produkt verkaufen und möglicherweise auch in derselben Region wie du, dir helfen wollen?

Im Vertrieb außerhalb von Network-Marketing wird dies wohl kaum passieren. Menschen, die die gleichen Produkte verkaufen, werden wohl eher als Konkurrenten angesehen und daher wird man in der Regel auch nicht helfen.

Doch es gibt eine Vielzahl von Menschen in dieser Network-Marketing-Branche, welche mehrere tausend Euro, einige sogar über €20.000, €50.000, €100.000 oder noch mehr pro Monat verdienen.

Warum dann nicht jeder so viel Geld verdient, ist einfach erklärt. Sie sind nicht bereit zu lernen und befolgen auch nicht die erfolg bringenden Methoden von diesen erfolgreichen Menschen.

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum das so ist? Weil diese Menschen zuerst ihren eigenen Weg gehen. Ich behaupte jetzt nicht, dass das blinde Kopieren eines bereits erfolgreichen Guide auch dich zum Everest-Guide machen wird. Wenn du zu Beginn deines Weges nur einem halben Meter neben den Fußtritten deines vorausgehenden Bergführers auftrittst, kann dies schon den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten.

Du stehst derzeit wahrscheinlich auch genau an dem Punkt angelangt, wo dir ein Bergführer helfen kann, sonst wärst du ja schon auf der Spitze des Berges angekommen und würdest die fantastische Aussicht genießen. Ich möchte deinen bisherigen Weg keinesfalls schlecht reden, im Gegenteil. Ich bewundere deinen Willen, mehr erreichen zu wollen. Sonst hätte dich diese Seite nicht angesprochen, oder?

Wenn du jetzt etwas anderes willst, ist hier eine Möglichkeit, jedoch musst du bereit sein, den Weg des Bergführers Schritt für Schritt nach zu gehen. Du erinnerst dich, dein bisheriger Weg hat dich dahin gebracht, wo du heute stehst. Was du brauchst ist ein neuer Ansatz und du solltest dir für den Erfolg auch eine gewisse Zeit gönnen. Ich weiß wovon ich spreche.

Wie viel Zeit hast du bisher benötigt? Was hast du alles versucht?

Wie lange du jetzt einen Bergführer folgst, hängt davon ab, wann du dein Ziel erreicht hast. Danach kannst du ja den weiteren Weg alleine gehen. Bis dahin jedenfalls ist dein Bergführer dein Navigationssystem, er ist deine Stütze.

Wenn du dein Ziel erreicht hast, hast du die Wahl: versuche ich es wieder alleine oder nehme ich mir einen weiteren Bergführer, der mich vom Basislager zum nächsten und ein weiterer auf den Gipfel hoch führt. So einfach kann das sein.

Finde deinen passenden Coach und lerne vom ihm. Folge ihm solange, bis du seinen Vorsprung aufgeholt hast und mache solange weiter, bist du es auf den Gipfel geschafft hast. Danach nimmst du den nächsten Gipfel in Angriff.

Ich würde jetzt gerne von dir erfahren, was du darüber denkst.

Wer waren alles deine Lehrer und Mentoren in deinem Leben? Welche wichtigen Lektionen hast du von ihnen gelernt?

Teile deine Einsichten gerne im Kommentarfeld. 

Read More

8 Erfolgsregeln von Jack Welch

Jeden Montag genießt du deine Arbeit, ein Projekt läuft, du redest mit den Kollegen über die Arbeit und über das Leben, du lachst mit deinen Kollegen und tratscht, wie dumm doch das Management sei.

Doch dann, eines Tages kommt der Dienstag und bist jetzt die Führungskraft deiner ehemaligen Kollegen, du bist jetzt deren Chef und sitzt im Management.

Plötzlich fühlt sich alles anders an, weil es anders ist.

Führung erfordert unterschiedliche Verhaltensweisen und Einstellungen. Für viele Menschen fühlt sich dieser Wechsel verständlicherweise ungewohnt an.
Bevor du ein Leader wirst, beachte, dass Erfolg parallel mit dem Wachstum deiner Persönlichkeit einher geht. Und du bist erst dann eine Führungskraft, wenn auch deine Mitarbeiter erfolgreich sind beziehungsweise auf dem besten Wege sind, erfolgreich zu werden.

Es gibt zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Ob es ein Bill Gates, eine Steve Jobs, Gandhi oder Churchill ist, jeder wird dir seine eigene Liste von Erfolgsregeln aufzählen.

Jack Welch hat acht Erfolgsregeln herausgestellt:

  1. Leader verbessern ständig und „schonungslos“ ihr Team. Dabei nutzen sie jede Chance um zu erheben, zu trainieren und dadurch deren Selbstvertrauen aufzubauen.
  2. Leader stellen sicher, dass ihre Mitarbeiter nicht nur die Vision sehen, sie leben sie mit jeder Faser ihres Körpers
  3. Leaders geben ihre positive Energie und den Optimismus weiter
  4. Leaders schaffen Vertrauen durch Offenheit, Transparenz und Vertrauen
  5. Leaders haben den Mut, unpopuläre Entscheidungen zu treffen und gute motivierende Worte zu spenden
  6. Leaders prüfen gründlich und fördern die Neugier, beschränken die Skepsis und beantworten die Fragen der Mitarbeiter offen
  7. Leaders inspirieren die Risiko- und Lernbereitschaft durch Vorbildwirkung
  8. Leaders feiern die Erfolge ihrer Mannschaft

Die englische Version zum Nachlesen:

Winning-8-rules

Quelle: „Winning“ von Jack Welch (frei übersetzt aus dem Englischen)

Read More

Dornröschen erwacht

Nach viele Jahren eines langen Schlafes wachte Dornröschen eines Tages auf.
Doch niemand war da, um sie zu erlösen.
So schläft sie wieder ein.
Jahre vergehen und Dornröschen wacht wieder auf.
Sie schaut nach links und rechts, nach oben und nach unten, aber niemand ist da
Weder ein Prinz noch ein Gärtner, der sie retten will.
Und so schläft sie wieder ein.
Schließlich wacht sie zum dritten Mal auf.
Sie öffnet ihre schönen Augen, kann aber abermals niemanden erblicken.
Da sagt sie zu sich selbst: »Jetzt reicht’s!«, steht auf und sie ist erlöst.
(E. Hatzelmann)

Denke darüber nach, was dir das Märchen sagen will.

Read More

Der Lehrer öffnet das Tor

Es gibt eine unschlagbare Strategie, den Weg zu deinem großen Erfolg noch um einiges zu beschleunigen: Stelle dich und dein Tun anfänglich unter die Schirmherrschaft eines Coaches! Ein Coach ist ein Mensch, der auf deinem Gebiet schon viel erfolgreicher als du ist und der demzufolge auch schon viele Fehler und Irrwege hinter sich hat, die du vielleicht noch vor dir hättest. Hast du einen Coach zum persönlichen Geleit, stehen dir eine ganze Reihe an musterhaften Erfolgen und Erfahrungsmomenten zur Verfügung, von denen du für deine eigene Entwicklung lernen kannst.

Coaches sind zwar Meister ihres Faches, aber keine unerreichbaren Götter. Sie sehen es für gewöhnlich sogar als deine erste erfolgreich bestandene Aufgabe, wenn du selbstbewusst genug bist und einen Weg findest, es ihnen schmackhaft zu machen, dich zu coachen. Du musst zeigen, dass du all diese Vorteile auch wert bist: Ein Coach wird dich nicht nur dazu bringen, Ziele anzugehen, vor denen du früher weg gerannt wärst, sondern seine hohe Erwartungen an dich werden auch das Beste aus dir hervorholen! Lerne von den Besten und werde einer von ihnen!

Willst du mehr vom Leben? Wenn ja, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt.

Hier findest du sicher deinen richtigen Coach

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Read More

Schaffen wofür man geschaffen ist 

schaffen wofuer man geschaffen ist

Jetzt facebook fan werden – Erfolg-reich liken

Danke

Read More

Wer es zu etwas bringen will, muss Soft skills besitzen

Wer etwas leisten will, muss sehr viel wissen und können.

Er benötigt hohe Kompetenz.

Was heißt eigentlich Kompetenz?

Wir meinen damit meist die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ein Mensch besitzt.

Im traditionellen Verständnis haben wir hier vor allem seine Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet im Fokus.
Die Kompetenz definieren wir meist mit den vier Begriffen Fähigkeit, Fertigkeit, Verantwortung und Bereitschaft.

Verantwortung = „Ich bin zuständig“
Fertigkeit = „Das kann ich schon, das weiß ich schon“
Bereitschaft = „Ich bin motiviert“
Fähigkeit = „Ich weiß.

Ich weiß wie ich mir das aneignen kann“ und die vorhandenen „Soft Skills“ (=Schlüsselqualifikationen oder „weiche Fähigkeiten“ oder „Heartskills“)

„Soft Skills“ wird zum Beispiel recht häufig mit „Soziale Kompetenzen“ übersetzt.

Es handelt sich dabei um Fähigkeiten, die nicht erst im Berufsleben den Schlüssel zum Erfolg darstellen.

Fertigkeiten und Fähigkeiten (also hard facts und soft facts) im Umgang mit Menschen gewinnen mehr und mehr an Bedeutung, da die Personalabteilung bereits seit längerer Zeit von „the war of talents“ also „den Krieg um Talente“) spricht.

Von Schlüsselqualifikationen geprägtes Denken geht über den Tellerrand des eigenen Zuständigkeitsbereichs hinaus.

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Kleines Beispiel:
Ingenieure beispielsweise müssen lernen, ganzheitlich und vernetzt den gesamten Prozess der Wertschöpfungskette im Auge zu behalten und in ihre fachlichen Überlegungen mit einzubeziehen.

Ein Ganzes besteht immer aus vielen Teilen.

Ein guter Ingenieur ist daher immer auch ein guter Projektmanager.

Einer, der auch in der Lage ist, einzelne Beiträge anschließend so zusammen zu fügen, dass sie in der Summe auch optimal funktionieren.

„Effizienz“ sollte nicht mit „Effektivität“ verwechselt werden.
Effektivität ist immer zielbezogen.

Effizienz beschreibt den Wirkungsgrad der eingesetzten Energie im Verhältnis zum erzielten Ergebnis.

Wie wird man effizient? Indem man Nebenschauplätze, die nichts oder nur wenig zur Erhöhung des eigenen Marktwertes beitragen, konsequent meidet.

Effizienz ist mit „EPA“ zu erklären.

EPA ist die Abkürzung von ergebnisproduzierenden Aktivtitäten.

Soft Skills allein werden als Basis einer erfolgreichen Karriere sicherlich nicht ausreichen.

Aber ohne sie ist es recht schwer, wenn nicht gar unmöglich, ein langes Berufsleben erfolgreich zu meistern.

Soft Skills sind keine gottgegebenen Talente.

Sie basieren vielmehr auf Verhaltensmustern, die sich trainieren lassen.

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Menschen, die über ausgeprägte Soft Skills verfügen, gelten als emotional intelligent.

Menschen, die über ausgeprägte Soft Skills verfügen, gelten emotional als intelligent (EQ).

Sie
– können (sich selbst) gut beobachten und wahrnehmen
– besitzen hohe Motivation
– verfügen über Einfühlungsvermögen
– verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten

Das Ergebnis aus einer Befragung (Peters-Kühlinger) von 100 Personalverantwortliche ergab folgendes Ranking, das aus ihrer Sicht wichtigsten persönlichen Qualitäten, die auf emotionaler Intelligenz aufbauen, wieder geben:

1. Kommunikative Kompetenz
2. Selbstbewusstsein
3. Einfühlungsvermögen
4. Teamfähigkeit
5. Kritikfähigkeit
6. Analytisches Denken
7. Vertrauenswürdigkeit
8. Selbstdisziplin / Selbstbeherrschung
9. Neugierde
10. Konfliktfähigkeit
11. Durchsetzungsvermögen

Fachliches Wissen ist flüchtig, Persönlichkeit dagegen bleibt.

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Mentale Kompetenz
Vor allem Inhaber von Führungspositionen sind wachsendem psychischen Druck, Belastungen und Stress ausgesetzt. Wer damit nicht umgehen kann, erkrankt. Doch Gesundheit ist und ein ausgeglichenes Wesen sind für den eigenen langfristigen Erfolg die grundlegende Voraussetzung. Die Fähigkeit, immer wieder sich selbst und andere zu motivieren, ist Ausdruck einer intakten Psyche.

Wie ich mir ein unverwechselbares Profil schaffe oder die Persönlichkeitsbildung

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Was ist Persönlichkeit?

Ist die Summe aller persönlichen Werte, die ein Mensch im Laufe seines Lebens für
sich entdeckt und aller Charaktereigenschaften, die er – orientiert an seinen Werten – ausprägt.

Auf diesen Entwicklungsprozess kann man selber Einfluss nehmen wirkt sich positiv aus.

Wer sich mit den Fragen seiner Persönlichkeit aktiv auseinandersetzt, wird Erkenntnisse über sich selbst gewinnen, die er auf anderem Wege erst viel später erhält.

Persönlichkeitsbildung lässt sich mit dem Wachstum einer Pflanze vergleichen:

Sie wächst zwar von allein, mit Hilfe von Düngemittel geht es aber schneller.

Folgende Fragen können die Erkenntnis unterstützen:

– Wer bin ich?
– Woher komme ich?
– Was will ich?
– Was ist mir wichtig?
– Wo will ich hin?

Eine Persönlichkeitsentwicklung ist die Kenntnis des eigenen Ich.

– Woran glaube ich?
– Was prägt mich?
– Wer ist mir wichtig?
– Wonach entscheide ich?
– Was beeinflusst mich?
– Wer beeinflusst mich?
– Was sind meine Werte?
– An welchen Moralvorstellungen richte ich mein Handeln aus?
– Was ist für mich tabu?
– An welchen Maßstäben messe ich mich?
– Woran messe ich andere Menschen?
– Was bin ich?
– Was habe ich?
– Was kann ich?

Eine Persönlichkeit steht „mit beiden Beinen im Leben“.

Wenn du mehr vom Leben willst, entwickle deine Persönlichkeit.

Tipp: Teste deine Persönlichkeit

http://persoenlichkeits-analysen.at/

Jetzt kostenlos ein passendes Hörbuch downloaden (Spieldauer über 40 min)

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu
Willst du mehr vom Leben? Wenn ja, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt.
http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Read More

Ein meisterhaftes Leben ist erlernbar – für jeden von uns

Die einen haben Erfolg, die anderen nicht. Alles Schicksal? Bestimmt nicht!

Aller Erfahrung nach liegt es daran, dass die einen Finisher sind und die anderen eben nicht. Was die Frage aufwirft: Was macht einen Finisher aus? Er weiß, was er tun muss, um zum Ziel zu gelangen – und das Entscheidende: Genau das tut er dann auch! Finisher ziehen ihre Vorhaben durch! Gleichzeitig analysieren sie ihre Situation ganz genau: Wo blockiere ich mich mit Kompromissen, die mir eigentlich nichts bringen? Wohin im Leben will ich und was oder auch wer steht mir dabei im Weg?

Die gute Nachricht für uns alle: Jeder kann ein Finisher werden! Ganz einfach: Das Hamsterrad anhalten und aussteigen; den Kurs deiner Träume wählen und ihn dann auch konsequent gehen. Viele machen den Fehler, auf den geeigneten Moment zu warten. Nur gibt es den eben nicht! Der beste Moment für deine persönliche Veränderung ist JETZT! Augen zu und frisch drauf los! Diese täglichen Videos werden dir dabei Antrieb, Stütze und Inspiration sein. Wichtig ist jetzt nur, dass du eine Zäsur machst und sagst: Jetzt pack ich’s! Vergiss eines niemals: Du bist ein Finisher!

Heute hast du nur eine, dafür aber eine möglicherweise richtungsweisende Aufgabe: Triff eine radikale Entscheidung und verabschiede dich von allen halbherzigen Kompromissen und Blockaden in deinem Leben!

Welchen ersten Schritt auf deinem neuen Weg wirst du heute gehen?

Mach jetzt den ersten Schritt: Hole dir doch gleich das kostenlose Hörbuch „Neue Dimensionen“

Read More

Schaffen wofür man geschaffen ist

Von all den grauen Massen, die sich täglich zu ihren Arbeitsstätten schleppen, können sich wahrscheinlich nur die wenigsten vorstellen, dass Arbeit auch Spaß machen kann. Doch es gibt genügend Menschen, die ihren Beruf vom Herzen gerne ausüben! Und das Geniale daran ist, wer nicht auf das Geldverdienen fixiert ist, verdient meistens auch noch mehr als die anderen! Denn die Liebe verleiht Flügel – auch die Liebe zur Arbeit. Ist man einmal beflügelt, ist das Geld nicht mehr so wichtig. Die materielle Belohnung wird zu einem angenehmen Nebeneffekt von gern gemachter Arbeit.

Auch in deinem Beruf gibt es Menschen, die ihre Arbeit von Herzen gerne machen. Wenn dir dieser Enthusiasmus fehlt, stehst du im Wettbewerb mit diesen Menschen auf verlorenem Posten.

Nur Arbeit, die du liebst und die sich gar nicht wie Arbeit anfühlt, wird von dir in höchster Güte ausgeführt werden können. Und auch wenn du dadurch nicht steinreich wirst, wirst du dies nicht als Verlust empfinden. Oft erkennen wir erst dann, dass all der angestrebte Reichtum immer nur ein Ablenkungsmanöver vom blutenden, nach Leben dürstenden Herzen war.

Sind deine finanziellen Ziele in Wirklichkeit vielleicht nur Ablenkungsmanöver?
Übst du wirklich deinen Traumjob aus?

Willst du mehr vom Leben? Wenn ja, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt.

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Read More

Angst vor dem Unbekannten besiegen

Die Angst vor dem Unbekannten hält viele Menschen in den eigenen vier Wänden ihres alten Denkens und Handelns gefangen. Doch so wie jede andere emotionale Reaktion ist auch Angst nichts mehr als ein antrainiertes Verhaltensmuster.

Im Laufe deines Lebens hast du mit bestimmten Arten von Situationen schmerzhafte Gefühle zu verbinden gelernt. Taucht nun eine ähnlich geartete Situation auf, meldet sich sofort dein Gefühlszentrum, erinnert an den alten Schmerz und drängt deinen Verstand dazu, der Situation einfach aus dem Weg zu gehen. Das, ohne dass du darüber lange bewusst nachdenken müsstest und auch ohne dass die neue Situation zwingend mit der alten traumatischen zu vergleichen wäre!

Wir müssen erkennen, dass diese angsterzeugenden Assoziationen nur deshalb so mächtig sind, weil wir es ständig verabsäumen, sie einmal richtig zu hinterfragen. Der neue, mutige Mensch in dir muss sich auch diesen Altlasten stellen.

Willst du mehr vom Leben? Wenn ja, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt.

http://www.erfolg.jetzt-starten.eu

Read More